12.05.16

SEVERIN*S RESORT & SPA SYLT



MOIN MOIN. Zugegeben, die größte Wasserratte bin ich nicht. Ich liebe das Meer, ein Teil meiner Familie kommt aus dem Norden, so dass wir unsere Ferien bis auf einen Sommer immer an der See verbrachten. Ich bin zwar schon im Meer geschwommen, jetzt ist es mir allerdings zu kalt. Öffentliche Schwimmbäder finde ich total hektisch. Für mich kommen also vor allem Spa's oder Pools in Gärten in Frage. Hier kann ich die Ruhe genießen, zwischen Anwendungen wählen, mich mit einer Zeitschrift auf eine Liege legen, zwischendrin entspannt snacken, und und und. Man findet mich natürlich nicht jede Woche in einem Wellnesstempel wieder. Diese kleine Auszeit gönne ich mir sehr selten in meiner Freizeit, beispielsweise zwischen den Jahren oder auch mal im Urlaub. So wie jetzt!

Vergangene Woche war ich wieder auf Sylt, verliebt habe ich mich in die Insel letzten November.
Freitag hat es fast nur geregnet - der perfekte Zeitpunkt sich im Spa verwöhnen zu lassen.
In letzter Zeit fühle ich mich körperlich etwas angeschlagen: es kribbelt in Beinen und Armen, ich habe oft Kopfschmerzen, Atemprobleme, schlafe kaum noch, mache mir zu viele Gedanken.
Ich freute mich umso mehr auf die kleine Auszeit in einem der besten Häuser auf Sylt, dem Severin*s Resort & Spa. Von außen typisch nordisch, von innen gemütlich und modern nordisch.
Der 2.000 qm große Spa-Bereich des Hotels bietet nicht nur ein großes Schwimmbecken und diverse Saunen, sondern auch ein Hamam, private Spa-Suiten, einen Fitnessbereich und individuelle Anwendungsräume.
Die privaten Spa-Suiten haben mich total begeistert. Bestehend aus einem Bad, einer Sofaecke mit TV, zwei Anwendungsliegen, einer riesen Dusche sowie einer Sauna bieten diese Erholung pur. Gäste des Hauses oder der Insel können sich hier verwöhnen lassen, Speisen bestellen, Anwendungen buchen, tief durchatmen. Ein romantisches Wochenende oder ein Mädelstrip könnte so beispielsweise perfekt abgerundet werden ;-)

Nachdem mir das Konzept des Spa's kurz erläutert wurde, ging es zu meinen Behandlungswünschen über. Von Massagen bis hin zu kosmetischen Behandlungen bietet das Severin*s Spa eine tolle Auswahl. Ich entschied mich schließlich für ein Gesichtspeeling inkl. Gesichts- und Nackenmassage, übrigens meine erste derartige Anwendung. Zunächst wurde ich abgeschminkt (wie ihr wisst schminke ich morgens immer nur meine Augenringe ab und trage ein wenig Rouge, Wimperntusche und Augenbrauenpuder auf). Die Kosmetikerin hat sofort festgestellt, dass meine Haut ziemlich trocken ist, was hauptsächlich daran liegt, dass ich die meiste Zeit im Büro sitze und die Heizungsluft natürlich nicht die beste ist. Nachdem ich abgeschminkt war wurde ein Peeling aufgetragen. Anschließend Öle und zu guter Letzt eine Pflege. Und ich kann euch sagen: meine Haut hat sich noch nie so gut angefühlt! Generell war ich nach der 50-minütigen Anwendung ziemlich entspannt, so wie schon lange nicht mehr.
Ein Gefühl, dass jeder im Urlaub oder nach einer kleinen Auszeit haben sollte. 

Vielen Dank an das Severin*s Resort & Spa Team für den schönen Aufenthalt! 

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© StyleGlow | All rights reserved.
Blogger Template Created by pipdig